Home » Karriere-Clip Award 2017 » Endspurt für Azubis

Endspurt für Azubis

Das Ausbildungsjahr neigt sich dem Ende entgegen, und mit ihm die Einreichungsfrist für die Clips zum diesjährigen Karriere-Clip Award des Vereins für Wirtschaftsförderung in Osnabrück e.V. (VWO). Bereits zum fünften Mal haben Studierende und Auszubildende die Chance, mit einem selbst produzierten Clip den Karrierestandort Osnabrück zu präsentieren und dabei eine Fachjury zu überzeugen. Bis zum 30. September 2018 können Unternehmen und Auszubildende ihren Beitrag bei der Wirtschaftsförderung Osnabrück einreichen. Nach der großen Beteiligung im Vorjahr ist die Jury auch in diesem Jahr wieder sehr auf die neuen Clips gespannt.

Unternehmen profitieren

Es gibt viele gute Gründe, am Award teilzunehmen, auch für die ausbildenden Betriebe. Die Auszubildenden können sich von einer ganz anderen Seite zeigen und erlernte Fähigkeiten praktisch umsetzen. Teamarbeit, eigenverantwortliches Arbeiten und das Entfalten der eigenen Kreativität stehen dabei im Vordergrund. Dass sich die Teilnahme für alle Beteiligten lohnt, bestätigen die Vorjahresgewinner von CORDES & GRAEFE OSNABRÜCK.

Saskia Hans, Marketing & Ansprechpartnerin für den Karriere-Clip Award bei CORDES & GRAEFE OSNABRÜCK hebt vor allem die stärkere Identifikation mit dem Unternehmen und der Stadt Osnabrück hervor: „Zurückblickend war das Projekt ein voller Erfolg. Es hat uns weitergebracht und wir sind stolz, dass wir motivierte Auszubildende haben, die wir übernehmen werden.“

Lebenswertes Osnabrück

Die teilnehmenden Azubis von CORDES & GRAEFE OSNABRÜCK hatten jedenfalls viel Spaß und konnten eine Menge neuer Erfahrungen sammeln. Positiver Nebeneffekt: Sie haben mehr Zeit miteinander verbracht. Der Karriere-Clip Award hat damit bei CORDES & GRAEFE OSNABRÜCK sein Ziel mehr als erfüllt. „Wir haben gemerkt, wie viele sehenswerte Orte es in Osnabrück gibt und wie lebenswert Osnabrück eigentlich ist“, so Auszubildende Larissa Bergmann.

Last-Minute Teilnahme

Interessierte Unternehmen können noch bis zum 30. September 2018 teilnehmen. Weitere Informationen zur Teilnahme sind hier auf der Homepage und bei der Wirtschaftsförderung Osnabrück erhältlich. Das Projekt betreut Alexander Winkler, E-Mail: winkler.a@wfo.de, Tel.: 0541 33140 14.